BLOG

Master BlockChain Experis airpim

airpim ist Partner im Masterstudiengang Blockchain

Februar 19., 2019

Das auf Identity Management spezialisierte High-Tech-Unternehmen airpim ist einer der Partner des ersten Masterstudiengangs Blockchain im Kilometro Rosso in Bergamo. airpim leistet damit einen wichtigen Beitrag, die Weiterbildung im Bereich der innovativen Blockchain-Technologie voranzutreiben.

Rovereto, 19. Februar 2019 – Italiens Unternehmen müssen sich den digitalen Wirtschaftssystemen anpassen. Häufig aber fehlt das technische Know-How der Mitarbeiter, um diesen Schritt zu wagen. Die Experis Academy, die Initiative für die Ausbildung von Fachkräften im Ausbildungszentrum der ManpowerGroup, hat daher zusammen mit Kilometro Rosso, dem Technologiepark Bergamo und Confindustria Bergamo das ehrgeizige Projekt eines postgradualen Masterstudiengangs zum Thema Blockchain gestartet. Blockchain gilt heute als Technologie mit dem höchsten Innovationsgrad. Ziel des Masters ist es, „ein Ökosystem zwischen Unternehmen und Institutionen aufzubauen, um ein Modell der Kompetenzentwicklung zu schaffen, das auf die Bedürfnisse der Zukunft eingeht. Im Hinblick auf Vollständigkeit, Qualität, Ressourceneinsatz und Beteiligung der Unternehmen ist dieser Master der erste seiner Art“, heißt es im Artikel „Un master su Blockchain per lo sviluppo delle competenze in un nuovo modello di cooperazione globale“, den das Portal Blockchain4Innovation.it dem Master gewidmet hat.

Der Master ist eine Kooperation mit renommierten Partnerfirmen, deren Vertreter zum Teil auch selbst Unterrichtseinheiten gestalten. So wird eine stark am Markt orientierte bzw. praxisorientierte Ausrichtung garantiert. Im Rahmen des Masterstudiengangs werden Entwicklungsstrategien analysiert, die von privaten und öffentlichen Unternehmen und Institutionen in den nächsten Jahren angewandt werden könnten, um daraus größeren Nutzen zu erzielen und die Vorteile auch eine breiteren Masse zugänglich zu machen.
„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Beitrag im Rahmen dieses Masters leisten dürfen. Für uns ist es auch eine gute Gelegenheit, um weiter zu wachsen“, sagt Tiziano Tresanti, Gründer und CEO von airpim, dem auf Identity Management spezialisierten Hightech-Unternehmen aus Rovereto.

Der Master wird inhaltlich von Roberto Garavaglia geleitet, einem der führenden Experten für Blockchain in Italien, Verantwortlicher von Blockchain4Innovation.it und inhaltlicher Verantwortlicher von PagamentiDigitali.it. Garavaglia erklärt: „Wenn sie richtig verstanden und angewandt wird, ermöglicht die Blockchain-Technologie die Entwicklung von „widerstandsfähigen“ Modellen der Wettbewerbsfähigkeit, sodass Unternehmen besser auf die Erwartungen eines Marktes reagieren können, in dem Fachkräftemangel herrscht. Unternehmen und Institutionen sehen den Fachkräftemangel derzeit als eines der größten Hindernisse für das Wachstum und für die Entwicklung des digitalen Marktes. Gerade hier kann und muss Italien investieren, um wettbewerbsfähiger zu sein und gleichzeitig jungen Menschen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten zu bietet“.

Die Dauer des Masters beträgt 180 Stunden. Er wird im Laufe des Jahres 2019 entwickelt und findet Zwei- bis Dreiwöchentlich am Wochenende an der Experis Academy im Kilometro Rosso in Bergamo statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt, die Aufnahme erfolgt über ein Bewerbungsverfahren.

Mehr Informationen unter www.experistech.it/academy-it

top